Praxisorganisationen

Praxisorganisationen

Die Praxisausbildung ist ein integraler Bestandteil des Bachelor-Studiums der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Sie findet in Praxisorganisationen oder als Projektwerkstatt statt. Wir verstehen die Praxisausbildung als eine gemeinsame Aufgabe von Organisationen der Sozialen Arbeit und der Hochschule.

Praxisorganisationen leisten einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung von Fachpersonen im Bereich der Sozialen Arbeit, indem sie Praxisausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Die Organisationen profitieren ihrerseits vom Austausch und der Auseinandersetzung mit aktuellen Themen aus der Theorie und der Forschung, lernen den beruflichen Nachwuchs für ihr Tätigkeitsgebiet kennen und sind mit der Hochschule im Austausch. Es gibt unterschiedliche Formen der Praxisausbildung (Vollzeit/Teilzeit oder Studienbegleitend). Sie finden weitere Ausführungen zu den unterschiedlichen Formen im Bereich «Rahmenbedingungen in der Praxisausbildung».

Im Bereich «Anerkennung» finden Sie alle wichtigen Informationen dazu, wie sich Praxisorganisationen anerkennen lassen können und wie eine Praxisstelle ausgeschrieben werden kann. Im Bereich «Austausch mit uns» lernen Sie den Praxisbeirat, das Praxisforum und die Praxis-Tagung kennen.

Falls Sie als Praxisorganisation an der Möglichkeit interessiert sind, Problemstellungen der Sozialen Arbeit im Rahmen der Praxisausbildung als Projektwerkstatt bearbeiten zu lassen, finden Sie die relevanten Informationen unter «Projektwerkstatt und Studienprojekte».