Praxisausbildung im Ausland

Rahmenbedingungen und Zuständigkeiten

Ein Praxismodul (BA131/BA132) kann im Verlauf des Bachelor-Studiums in einer Praxisorganisation im Ausland absolviert werden. Die Überprüfung der Anforderungen an die ausländische Praxisorganisation erfolgt aufgrund der vorliegenden Unterlagen durch das „International Office“ der Hochschule. Weitergehende Regelungen, welche die Absolvierung einer Praxisausbildung an oder in Zusammenarbeit mit einer ausländischen Hochschule betreffen, regeln Studierende individuell mit dem „International Office“ und der Fachstelle „Praxisausbildung und Wissensintegration“.

Allgemeine Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:

Mobilität: Inside

Für die Kompetenzerwebsplanung und Leistungsbewertung sind die folgenden übersetzten Dokumente grundlegend:

Englisch

Französisch

Kasuistik und Praxismodule im Ausland

Die Kasuistik-Module BA135A und BA135B können grundsätzlich mit einem Praxismodul im Ausland parallel absolviert werden. Dazu sind passende Einzelabsprachen mit der Modulleitung im Vorfeld nötig. Ansprechpartner ist Stephan Kösel

Supervision und Praxismodul im Ausland

In der Praxisausbildung im Ausland hat der/die Studierende drei Optionen, um die Ausbildungssupervision zu absolvieren, zur Wahl:

  1. Eine Einzelsupervision bei einer/m Supervisor/in vor Ort. Diese muss als Supervisor/in tätig sein und kann von der Organisation im Ausland gestellt werden. Die Kontaktdaten müssen B. Knepper mitgeteilt werden. Zu absolvierenden sind 12 Stunden, die selber mit der Fachperson aufgeteilt werden können. Als Nachweis muss nach Abschluss der Supervision der Qualifikationsbogen an B. Knepper geschickt werden. Die Kosten übernimmt die Praxisorganisation. In Einzelfällen kann eine Rechnung an die HSA gestellt werden. Dazu bedarf es der Absprache.
  2. Eine Online Supervision im Einzelsetting per Mail und Video wird von Supervisor/innen der HSA angeboten. Der digitale Austausch wird in einem festgelegten Zeitraum im Rahmen von 18 Lektionen vereinbart. (S. a. Rahmenbedingen Online Supervision). Es muss ein stabiles Internet vorhanden sein.
  3. Im folgenden Semester kann an einer der Supervisionsgruppen an der HSA teilgenommen werden. Die Studierende kann zwischen den Angeboten Standort und Kursen wählen. Da die Administration die Studierende in die Gruppe eingeteilt, ist diese zu informieren.

Die Studierenden geben Ihren Entscheid an Beate Knepper, diese steht für Beratungen und Absprachen zur Verfügung.

Kontakt International Office

Judith Sibold

Aktuell

Einführung PAiO – Informationsnachmittag

Liebe Studierende Hier finden Sie die Präsentation der Informationsnachmittage: Infonachmittag (...)

Präsentation Eröffnung Stellenplattform 2018

Liebe Studierende Hier finden Sie die Präsentation zur Eröffnung der Stellenplattform vom 30.11.2018. Beste Grüsse   Fachstelle PAWI

Fristen Praxisausbildung VZ / TZ

Anmeldefristen für die Praxisausbildungsmodule im VZ/TZ-Modell:
  • Praxismodule im Herbstsemester müssen bis zum 15. Juni angemeldet werden.
  • Praxismodule im Frühlingssemester (...)