Projektwerkstatt

Alternative Form der Praxisausbildung

Die Projektwerkstatt (BA133) bietet die Chance, komplex vernetzte Problemstellungen in der Praxis für die Praxis, in angemessener Tiefe zu bearbeiten. Die PW als Lernfeld setzt sich zusammen aus diversen Angeboten der fachlichen Begleitung, strukturellen Vorgaben und Zeitplanung. Die Projektwerkstatt wird als dritte Form der Praxisausbildung von der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW anerkannt.

Zeitliche Rahmenbedingungen

Eine Projektwerkstatt BA133 dauert 6-8 Monate, sie ist im Studienverlauf zeitlich entsprechend gelagert wie die Praxisausbildung in Organisationen. Die Projektwerkstatt wird jedes Semester alternierend an den Standorten Muttenz (Frühlingssemester) und Olten (Herbstsemester) angeboten; Sie beginnt in der Kalenderwoche 08 (Muttenz), bzw. Mitte August (Olten). Konkrete Angaben sind dem Veranstaltungsverzeichnis zu entnehmen. Der Arbeitsaufwand wird mit 80% Arbeitspensum gerechnet. Für die Planung und Fragen zur Projektwerkstatt steht die Modulleitung gerne zur Verfügung.

Kontakt

Beate Knepper

Aktuell

Einführung PAiO – Informationsnachmittag

Liebe Studierende Hier finden Sie die Präsentation der Informationsnachmittage: Infonachmittag (...)

Präsentation Eröffnung Stellenplattform 2018

Liebe Studierende Hier finden Sie die Präsentation zur Eröffnung der Stellenplattform vom 30.11.2018. Beste Grüsse   Fachstelle PAWI

Fristen Praxisausbildung VZ / TZ

Anmeldefristen für die Praxisausbildungsmodule im VZ/TZ-Modell:
  • Praxismodule im Herbstsemester müssen bis zum 15. Juni angemeldet werden.
  • Praxismodule im Frühlingssemester (...)